Energetische Psychologie – EP

Was bedeutet “energetische Psychologie” (EP) nach Fred Gallo?

EP ist eine Methode die sich aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) mit ihren Modellen der Meridiane und Akupunkturpunkten – der Kinesiologie (Muskeltest) und dem lösungsorientierten Arbeiten aus NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) ausleitet.

Für unsere körperliche und psychische Gesundheit sind unter anderem unsere feinstofflichen Energien veranwortlich – die frei fließen sollten.

Sind diese gestört – der Fluss weist Blockaden auf – kann es zu massiven Störungen kommen (körperlich u. psychisch).

Behandelt man die richtigen Meridian-Punkte und die dazugehörigen Beliefs (Glaubenssätze) kann man sehr schnell und andauernd Veränderungen gewinnen. Die Meridian-Punkte werden durch Klopfen (nicht wie in der Akupunktur mit Nadeln) stimuliert. Die Wirkung soll sogar noch bedeutender sein als durch Nadel-Akupunktur.

Man kann mit dieser Methode schneller innere Blockaden auflösen, Glaubenssätze einschränken und seine Gefühle positiv verändern.

 


 Anwendungsgebiete

In vielen Lebensbereichen ist diese Methode sehr hilfreich.

Ängste und Phobien / belastende Emotionen / Beziehungsprobleme / Depressionen /  sportliche Leistungsblockaden / Sucht / Traumata / Übergewicht

Das wunderbare an dieser Methode ist die unglaubliche Veränderung in sehr kurzer Zeit. Negative Emotionen – Körpergefühle – eigene Bewertungen oder entgegenarbeitende Einstellungen können aufgelöst werden.